.
Navigation  
  Newszentrale
  Kader
  Royal Saxonia League
  Freundschaftsspiele
  => 2008
  => 2007
  => 2006
  => 2005
  Turniere
  Top5
  Elf des Jahres
  Hall Of Fame
  Geschichte
  Statistikzentrale
  SV Lindenau III - Statistik
  Fakten, Fakten, Fakten
  Abseits vom Platz
  FC Fusion Galerie
  Forum
  Gästebuch
  Linkz
  Umfragebox
© 2007 Inhalt, Bilder und Texte by fc-fusion-leipzig.de.tl
2007

Freundschaftsspiele 2007... >>


Gegner Ergebnis Ort Datum Dauer Halbzeit System Zuschauer

BroteArmeeFraktion

30:11

Leipzig-ATV

29.04.2007

105

35

4:1

ca. 5

 Ü32

2:1

Charlottenhof

16.05.2007

70

35

10:1

ca. 20

Psycho Boyz

10:9

Schönefeld

05.08.2007

80

40

5:1

0

Rollerbahn Devils

20:29

SoccerWorld

29.08.2007

120

35

4:1

0

Rollerbahn Devils

21:17

SoccerWorld

05.09.2007

60

30

4:1

ca. 3

2:2

Sportanlage "Verlängerte Rietschelstraße"

09.09.2007

90

45

10:1

ca. 17

38:22

SoccerWorld

28.11.2007

75

25

4:1

2

 

Gerechtes Unentschieden beim Kreisligisten>>


Ich Vorfeld des nächsten Geschichtsträchtigen Spiels war lange nicht klar ob es überhaupt stattfinden kann. Fabian, Tom S. (Freund meiner Cousine), Michel (Lehrgang Domi), Daniel, Mario, Paddy, Stefan, Nico, Basti, Arne, Jakse (Klasse meiner Freundin), dann die Teams von Ostblock, Criss Cross Fieber Biber und Rollerbahn Devils, Peter, Arne L. (Klassenkamerad Domi), Tobi (dasselbe), Sylle, Sperber, Tom M., Christian, Andy , Micha (verletzt), Clemens (Weiterbildung) und Felix (verletzt) konnten aus den verschiedensten Gründen alle nicht. Samstagvormittag dann gute Nachrichten: vom alten Rivalen FC Connewitz haben sich welche bereit erklärt uns zu unterstützen. Somit war das Spiel gerettet und wir konnten für uns auftreten, ohne die Teams mit TuS zu vermischen.

Kader FC Fusion: Domi, Dirk, Lars, Alex, Nitsche, Tom, Grütze, Paul, Steffen und Daniel; den Torwart bekamen wir von den Leutzschern gestellt.

Nach intensiver Vorbereitung durch Trainingsleiter Dirk, konnte das Spiel starten. In den ersten Minuten herrschte auf dem Platz rege Zurückhaltung. Die Teams mussten sich beschnuppern, bis die Leutzscher dann öfters vors Tor gelangten, doch richtige Torchancen erspielten sie sich wenige. Der FC Fusion erspielte sich 3 Eckbälle, kam auch nah an des Gegners Tor heran, doch suchte selten den Abschluss. Daniel versuchte öfters einen langen Ball auf Tom, der damit nicht viel anfangen konnte, doch sich stets reinhing. Es kam jedoch wie es kommen musste. Die Leutzscher nutzten den Platz, den wir ihnen gaben und gingen durch einen Schuss aus 10 Metern durch Martin Setzer in Führung. Das sollte uns nicht umbringen und wir spielten unser Spiel weiter. Vieles lief über die rechte Seite. Daniel „Grütze“ Grützmann in Kombination mit Dirk, Steffen und Nitsche hat das ein oder andere mal gut geklappt. Hervorzuheben ist hier Nitsches einzigartiges Solo, wo er 3 Männer hat stehen lassen, in der Mitte aber dann nur Tom gedeckt stand und er aus spitzem Winkel schießen musste. Unsere Abwehr stemmte sich derweil gegen einen weiteren Treffer. Paul, Domi, Lars und Alex mischten hinten Beton an. Allen Anstrengungen zum Trotz, die Gastgeber bauten ihre Führung mit dem 2:0 abermals durch Martin Setzer aus. Das hätte unser Genickbruch sein können, doch zu großen Leistungsschwankungen waren wir nicht bereit und hielten dagegen. Keine zehn Minuten mehr bis zur Pause. Grütze startete auf der rechten Seite durch, am Gegner vorbei dann der Schuss. Doch der Leutzscher Torwart hielt ihn nich fest, Tom Wendler steht günstig und staubt ab, der Anschlusstreffer. Ausgerechnet von dem Mann, der keine 90 Minuten durchspielen wollte. Die Hausherren nun etwas unkoordiniert, blieben meist vor dem Strafraum schon hängen und wir spielten uns kurz vor der Pause in einen kleinen Rausch. Wieder ging der Ball zu Grütze, der auf der re3chten Seite seine Sache sehr gut machte. Gleiche Situation, wieder ein Schuss und wieder sah der Leutzscher Keeper nicht gut aus. Nitsche bekam den Ball vor den Fuß und machte das 2:2. Letzte Minute. TuS kam mit Martin Hellmich über links, halb Schuss, halb Flanke, doch unser Keeper musste im letzten Moment mit den Fingerspitzen dazwischen gehen, denn der Ball wäre im spitzen Winkel drin gewesen. Die letzte Ecke brachte nix. Pausenstand 2:2.

Halbzeit 2

Die Leutzscher nun auf einigen Positionen umgestellt machten nach dem Seitenwechsel das Spiel. Tom hatte zunächst die Führung auf dem Fuß, als er plötzlich aus sieben Metern frei zum Schuss kam. Es blieb beim 2:2 und die Kräfte ließen nach. Unser Mittelfeld ging der Antrieb aus. Durch Einwürfe versuchten wir uns nach vorne zu tasten, doch Ergebnisse konnten wir damit nicht erzielen. Die Gastgeber ließen uns nun etliche Meter rennen und spielten uns hinten in Überzahl wuschig. Doch Alex, Domi, Lars und der Leutzscher Aushilfsspieler wehrten sich mit aller Macht gegen die Angriffe des Gegners. Nur Alex seine Befreiungsschüsse verschafften uns kurz Luft zum verschnaufen. Ansonsten war Hälfte 2 Dauerfeuer von TuS angesagt. Nur selten gelang uns der Durchbruch und wenn blieb man meist vor dem Strafraum hängen. Die Kraft war nicht mehr da. Doch das 2:2 hielten wir bis zum Schluss. Jeder bis noch mal die Arschbacken zusammen und Nitsche bekam 4 Minuten vor dem ende die 3:2 Führung auf dem Fuß gelegt, doch knapp daneben…ist auch vorbei… Es blieb bei einem beachtlichen 2:2. Angesichts der 2. Halbzeit hätten die Leutzscher einen Sieg verdient gehabt, aber wir waren so zusammengewürfelt, haben so gekämpft und uns so gegen eine Niederlage gewehrt, da wird am Ende der bestraft, der den Ball ins Tor tragen wollte und das waren nicht wir. Glückwunsch Jungs.

Danke an den Gastgeber für die Herausforderung für uns Hobbykicker und das gute und faire Spiel. Ihr habt uns einiges abverlangt und ich hoffe, dass es mal wieder klappt mit einem Spiel.

Danke an Paul, Steffen und Daniel vom FC Connewitz, dass ihr uns ausgeholfen habt. Ihr wart echt gut. Und noch mal großen Applaus für Mister 100% Tom Wendler für das 1:2

Heute waren schon 19 Besucherhier!
Aktuelle Umfrage  
 

Wo landet Hoffenheim am Saisonende??
Meister
Zweiter
Dritter
Vierter oder Fünfter
Sechster oder schlechter

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
 
 
Next Event  
  Zur Zeit finden keine Spiele, Turniere oder andere Events unter der Beteiligung mit dem FC Fusion Leipzig statt.  
Counter  
 
Zauberer Frankfurt
 
1. RSL-Tabelle  
   
Zukunft  
  Der FC Fusion Leipzig nimmt gemeinsam mit der ehem. I. Herren vom FC Connewitz and friends als SV Lindenau 1848 III. Herren am Leipziger Spielbetrieb teil. Um den FC Fusion Leipzig wird es in Zukunft ruhiger werden. Aber kleinere Comebacks wird es schon mal geben :-)  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=