.
Navigation  
  Newszentrale
  Kader
  Royal Saxonia League
  => RSL Saison 2005
  => RSL Saison 2006
  => RSL Saison 2007
  => RSL Saison 2008
  Freundschaftsspiele
  Turniere
  Top5
  Elf des Jahres
  Hall Of Fame
  Geschichte
  Statistikzentrale
  SV Lindenau III - Statistik
  Fakten, Fakten, Fakten
  Abseits vom Platz
  FC Fusion Galerie
  Forum
  Gästebuch
  Linkz
  Umfragebox
© 2007 Inhalt, Bilder und Texte by fc-fusion-leipzig.de.tl
RSL Saison 2006

RSL Saison 2006... >>


1. Spieltag

Was war das wieder für ein Spaßfußball. Mike brachte Brano und Stefan mit, die das Spiel der Fusioner erheblich verstärkten. Unschön waren die Spiele beginnend ab dem Spiel gegen die Fußball Giganten. Jeder Gegner hatte sich das Hauptziel gesetzt Brano von den Beinen zu holen, weil sie anders nicht gegen ihn ankommen konnten. So waren viele Spiele von mit kleinen Nickligkeiten geplagt, doch das Ergebnis stimmte in den meisten Fällen.


Urfusioner mit unglücklichem Unentschieden gegen Saugesellschaft

Das hätte es werden können. Der erste Dreier gegen die Saugesellschaft. In einem Spiel wo es hin und her ging, hatten die Fusioner die besten Chancen. Dirk vergab zwei mal kläglich frei vorm Tor, schoss den Keeper zwei mal an, anstatt sich die Ecke auszusuchen. Die Szene ungekürzt, Pass von Domi zu Max, der macht ihn aus 60 cm drüber. Die Scheiße klebte uns auf dem Fuß. Doch dennoch sollte uns das Führungstor gelingen. Dirk mit einem herrlichen Pass zu Nitsche, der macht ihn rein. Fusion trifft gegen die Saugesellschaft. Das Spiel fast vorbei. Der Gegner hatte keine zwingenden Chancen. Doch ihnen reichten die letzten fünf Sekunden. Arne machte einen Schritt zu spät aus dem Tor, rutschte leicht weg, der Gegner überwindet ihn aus einem Meter, der Ausgleich. Eigentlich Arnes Fehler. Aber gut. Nur 1:1 gegen den späteren Tabellenletzten. Solche Spiele darf man in Zukunft nicht mehr verlieren. Das Spiel war relativ fair. Der einzige, der seine Klappe nie halten konnte war Saugesellschafts Nummer 7.


FC Fusion gg. Mayler Allstars

Nachdem dann der Rest (Stefan, Brano und Mike) gekommen war,

durften diese drei sich dann gleich die Fußballschuhe schnüren, denn

der Absteiger aus Liga 1 wartete schon auf uns. Das erste Aufeinander-

treffen unserer beiden Teams konnten die Fusioner gut beginnen. Brano knallte einen Ball nach einen Einwurf von Mike aus 15 m an die Unterkante der Latte ins Tor. Keine Chance für den Keeper, doch die Wohl bereits gefürchtete letzte Minute kam. Vorne wurden die Tore

nicht gemacht. Es sollte sich rächen. Die Mayler Allstars bekamen ihre große Chance, last minute… Arne verhielt sich nicht ganz vorteilhaft auf der rechten Seite, Pass in die Mitte und da war der Ausgleich. Das 2. Spiel, der 2. verschenkte Sieg und der letzte Platz nach 2 Spielen. Es sah zunächst nicht ganz so rosig aus.


Unser nächster Gegner war ASG. Zu dem Spiel kann man nicht viel sagen, war über Weite Strecken ein sehr langweiliges Spiel, wo sich zu viele Fusioner einfach nur auf das Spiel von Brano verlassen haben und sich einfach nicht bewegt haben. Der FCF siegte am Ende mit 2:0. Brano donnerte zweimal den armen Piccolo fast mit ins Tor.

FC Fusion gg. Fussball Giganten

In dem Spiel herrschte schon ein raueres Klima als in den vorhergegangenen. Max geriet mit einem Gegenspieler aneinander, obwohl dieser sich ohne große Absicht in seinen Beinen verhakte. Eine Rangelei brach aus. Max und sein Gegenüber bekamen dafür die Gelbe Karte vom jungen Schiedsrichter unter die Nase gehalten. Die Zeit rannte davon, sollte es wieder nur ein Unentschieden werden? Nein! Denn Brano schickte Stefan mit einem langen Pass auf der rechten Seite, der über den ganzen Platz lief und Fusion in Führung brachte. Nun packten die FuGis viele kleine Nickligkeiten gegen Brano aus, da sie sich anders gegen ihn nicht zu helfen wussten. Ein Sieg der so in Ordnung geht. 1:0

Das nächste Spiel sollte gegen die Respektvollen Youngstars stattfinden. Doch nach 10 Minuten war immer noch kein Gegner aufgelaufen. Der Schiedsrichter erklärte Fusion mit 2:0 Kampflos zum Sieger.

...die weiteren Spiele...

Mit 2:0 wurden die Kicker von FFT Welle geschlagen. Dirk brachte uns in Führung nach Pass von Brano und Max setzte nach Pass von Stefan noch einen drauf. Mike hatte einen weiteren Ausbau der Führung auf dem Fuß, doch er vergab nach einer Vorlage von Brano freistehend vorm Keeper. Fast ohne große Gegenwehr setzte man sich auch im anschließenden spiel mit 2:0 durch. Gegen Charlys Freunde war der Sieg nie gefährdet. Alle Spieler kamen hier zum Einsatz. Brano brachte uns hier in Führung und Max legte einen drauf. Stefan und Brano legten die Treffer vor.

FC Fusion gg. FC Connewitz

Im anschließenden Spiel konnte man nun gegen den FC Connewitz landen. Vier Unentschieden gab es im vergangenen Jahr. Nun konnte man eine komplett durchgemischte Mannschaft aus dem Süden Leipzigs mit 2:0 besiegen. Auch hier ging es in 11 von 12 Minuten des Spiels nur in eine Richtung. Nach Einwurf von Mike brachte und Brano in Front. Stefan setzte mit dem 2:0 den Schlusspunkt. M. Scheer vom Gegenspieler geriet fast mit Brano aneinander, als er sich im Zweikampf sehr ungestüm und wild um sich tretend verhielt.

Gegen Promille Hartha reichte es anschließend nur zu einem Unentschieden, doch Fusion blieb ungeschlagen.

ASG und Lok Fans Mockau

In einem sehr hitzigem Spiel, wo die Gemühter leicht überzukochen drohten, gewannen die LOK Fans am Ende mit 0:1. In einem Spiel, was sehr abwechslungsreich war und wo es sehr gute Torchancen in beiden Teams gab, waren die LOK Fans am Ende wohl die glücklicheren. Denn Kurz vor Schluss, fischte der Keeper der LOKs den Ball hinter der Linie hervor. Der 14 Jährige Schiedsrichter, der alles von der Mittellinie mit voller Überzeugung ( IoI ) beobachten konnte, gab das Tor nicht. Kurz vor Ende erst, kam unser Gegner dann zum Führungstreffer. Fusion war bezwungen. Verdient?

Im letzten Spiel setzten wir uns mit 2:0 gegen die Sibirischen Tiger


durch. Alle Fusioner kamen hier zum Einsatz. Tom hatte sogar eine gute Torschussgelegenheit, als er aus der Drehung auf das freie Tor hätte schießen können, doch er gab an Lars ab. Der Keeper hatte den Weg zum Tor wieder gefunden. Nach Einwechslung von Mike, Brano, Dirk, Stefan und Max kamen wir dann auch zu Toren. Dirk und Stefan schossen die Tore. Brano wurde zwei mal vom Gegner gelegt, wo man schon vom zusehen Schmerzen bekam.

Ein Spieltag an den man sich immer wieder gerne erinnert. 7 Siege, 3 Unentschieden (wovon aber 2 wirklich nicht hätten sein müssen) und nur 1 Niederlage.

[Verfasser/Autor: Domi]

 

2.Spieltag

FC Fusion bleibt oben dran ! Es geht um den Aufstieg!


FC Fusion vs. FFT Welle

Unser erstes Spiel an diesem Tag. Wir waren eine ordentliche Truppe mit viel Potential, jedoch mit einer Überzahl an Mittelfeldspielern. So wurde erst wenige Sekunden vor dem Spiel gegen Welle entschieden, wer in der Startelf der Fusioner auflaufen wird. Teamchef Domi entschied sich für Nitsche und Stefan, statt für Dirk und Stefan und es sollte sich als Glücksgriff herausstellen. In einem Spiel, wo Fusion leicht die dominierende Mannschaft war und Welle wenige Chance vorzuweisen hatte, war es Stefan, der für Nitsche auflegte und eben dieser kurz vor dem Spiel rein genommene Nitsche uns den 1:0 Siegtreffer bescherte.


FC Fusion vs. Promille Hartha + LOK Fans Mockau Nun sollten die schwersten Spiele anstehen an diesem Tag, denn die Spiele gegen den Tabellen Dritten und Tabellen Vierten standen auf dem Plan. Zuerst traf man auf Harthe, die uns mit 0:1 schlagen konnten. Chancen hatten wir auch, jedoch keine zwingenden, so geht das 0:1 wohl doch in Ordnung. Anders sah es aus gegen die LOK Fans. Hier war der Sieg wiedermal drin, jedoch auch hier hieß es am Ende 0:1, auch nicht unverdient. Kurios wurde es kurz vor dem Ende, als Domi mit einem Loki aneinander geraten war und dieser ihm sein Knie in die Weichteile rammen wolle. Unser Teamchef lässt sich so was natürlich nicht gefallen. Die Folge war ein sehr großes Handgemenge und ein total überforderter Schiedsrichter.


FC Fusion vs. FC Connewitz II

Es sollte ein Spiel zum abreagieren werden, nach den beiden Pleiten aus den vorangegangenen Spielen, doch gingen die Connewitzer nach wenigen Sekunden mit 0:1 in Führung. Dirk kam dem flinken Kai nicht hinterher und der sah das lange Eck. Die Stimmung war auf dem Tiefpunkt, wieder lag man hinten. Um oben dran zu bleiben musste gegen den Abstiegsbedrohten FC Connewitz ein Punkt her. Dann ging es blitzschnell. Einwurf Domi, Nitsche nimmt ihn im Lauf an, zieht direkt ab, das 1:1. wieder so ein Einwurf Tor, wie bei der WM. Vor dem Treffer kam es zu einer doppelten Zeitstrafe, als Andy einen Connewitzer festhielt, dieser ihn dann zur Rede stellte und Andy auf ihn losging. Der Schiedsrichter stellte beide vom Platz.


FC Fusion vs. Sibirische Tiger

Es war das überlegenste und wohl auch schönste Spiel, was der FC Fusion bis dato zeigte. Dirk brachte uns mit 1:0 in Führung, vorgelegt hatte Stefan. Zuerst traf Dirk nur den Keeper, kam in eine ähnliche Situation wie am ersten Spieltag gegen die Saugesellschaft, als er zwei mal den Torwart anschoss, machte ihn aber heute im zweiten Versuch rein. Am Ende reichte das eine Tor, wo wir locker hätten mehr schießen können. Nitsche hatte schon alleine zwei 10000%ige Chancen und auch Domi, der einen Pass vom Nitsche freistehend vorm Tor direkt links daneben setzte, lag erstmal ein paar Sekunden Fassungslos am Boden.


FC Fusion vs. ASG

Ja ja, ASG. Wie sehr haben wir euch diesmal nur unterschätzt. Da gehen die doch tatsächlich nach einen groben Abwehrfehler mit 0:1 in Führung und wir brauchten lange um den Ausgleich zu erzielen. Am Ende gelang es Benni nach Vorlage von Dirk, wenigstens einen Punkt zu holen. Aber ASG an dem Tag stärker als sonst. Auch die LOK Fans kamen nur zu einem 0:0 gegen das Albert Schweizer Gymnasium. 


Mayler Allstars
Das war doch mal ein Fußballfest. 3:0 wurde der erstliga Absteiger weggefettet, wär wohl noch höher gewesen, wenn wir nach dem dritten Tor nicht durchgewechselt hätten. Da bekommt Domi einen Pass von Stefan, führt den Ball über das halbe Feld, in der Mitte stehen Benni und Nitsche frei, warten auf den Ball, doch der Chef macht es alleine.1:0 für eine besondere Ego Nummer, die mit Humor genommen wurde. Nur wenige Augenblicke später, Stefan spielt durch die Gasse in den Lauf von Domi, der nimmt den direkt und macht den Doppelschlag perfekt. Es verging nicht sonderbar viel Zeit, da machte Domi wieder einen Einwurf, Nitsche nahm den Ball wieder perfekt mit und macht ihn zum 3:0 rein. Einwurftor zum zweiten. Danach wurde durchgewechselt und Andy versuchte es wie Domi, lief über das ganze Feld, zwei Mitspieler liefen mit, doch er machte es alleine, vergebens.. Das Spiel nahm seinen Lauf. Fusion hatte am Ende mit 3:0 gewonnen.

Schlusswort:

Mit der Leistung, die wir heute an den Tag gelegt haben, können wir im großen und Ganzen zufrieden sein. Lediglich der Punktverlust gegen ASG war etwas unnötig. Am Ende profitierte man noch von einer 0:2 Niederlage der LOK Fans gegen die Sibirischen Tiger. Der zweite Tabelleplatz ist zum greifen Nahe und sollte auch das Ziel sein am dritten Spieltag.

[Verfasser/Autor: Domi]

3. Spieltag

Kein Kommentar!

4. Spieltag

RSL  Finale 2006

Ein Aufstiegsmärchen

Die Situation vor dem letzten Spieltag der Royal Saxonia League 2006, sah nicht leicht, aber dennoch schaffbar aus, wenn es um den Aufstieg gehen sollte. Man war Tabellensechster und hatte nur ein Punkt Rückstand auf die Punktgleichen Mayler Allstars und die Sibirischen Tiger. Aus eigener Kraft konnte man es heute schaffen, als Aufstiegshelden in die Vereinsgeschichte des FC Fusions einzugehen. Und es sollte ein sehr historischer Tag für den FC werden.
FC Fusion : Saugesellschaft 1:0

Im ersten Spiel traf man wie gewohnt auf die Saugesellschaft. Das Spiel ging nur in eine Richtung. Doch 100%ige Chancen waren selten. Man stellte sich wieder schwer gegen kompakt hinten drin stehende Hünen. Doch aufgrund überraschender Fairness des Gegners, stürmte dann auch Andre das Feld und wir ließen uns Zeit bis ein paar Sekunden vor Schluss, als dann endlich die Erlösung kam. Max legte vor, Andre schlenzte ihn rein. Das 1:0 und der erste Sieg in der Vereinsgeschichte gegen die Saugesellschaft.

FC Fusion : Mayler Allstars 1:1

Nun traf man im direkten Aufeinandertreffen auf einen Aufstiegskanditaten. Die Mayler Allstars gingen mit 0:1 in Führung. Von dem Zeitpunkt an, ging das Spiel nur in eine Richtung. Die Mayler Allstars wehrten sich qualvoll gegen den Ausgleich, der wie im vorhergehenden Spiel gegen die Saugesellschaft im letzten Angriff des Spiels kam. Michael auf Andre und der Ausgleich war da.

FC Fusion : ASG 2:0

Gegen ASG durfte dann jeder von uns mal ran. Die Spiele die jetzt folgten, gingen alle nur in die selbe Richtung, um nicht immer wieder da Gleiche zu schreiben. Die Torhüter des FC Fusion wurden selten getestet. Es dauerte seine Zeit, bs wir gute Aktionen zustande bekamen. ASG hielt lange das 0:0, doch dann kam der Pass von Domi auf Andre und der machte sein 2. Tor an diesem Tag. Andre war es dann auch, der auf Christian 2:0 vorlegte. Das Speil war entschieden.

FC Fusion : Fußball Giganten 1:0

Sehr kampfbetont ging es im nächsten Spiel zur Sache. Der Tabellen dritte gegen den mittlerweile auf Platz 4 gestürmten FC Fusion. Das Spiel war Ausgeglichen, doch Fusion hatte die klareren Chancen. Erste Nickligkeiten wurden hier ausgetauscht. Beide wollten aufsteigen. Auch die Fugis wussten, dass sie noch nicht sicher in Liga 1 sind. Und es sah alles nach einer Nullnummer aus, nachdem wir unsre guten Chancen nicht nutzen konnten. Dann schnappte sich Andre den Ball, stand vorm Keeper und schob den Ball rüber zu Dirk, der konnte ihn nur noch rein machen. Wir hatten gewonnen.

Jetzt war sicher, der Tag konnte heute nur gut ausgehen. Die Tiger spielten gegen ASG 1:1, und gegen die Fugis 1:1, die Mayler Allstars verloren gegen Connewitz mit 0:2 und die Tiger kamen gegen FFT Welle beim 0:3 unter die Räder.  
FC Fusion : Youngstars
5:0

Im Vorfeld war man skeptisch. Die Youngstars erkämpften sich ein 0:0 gegen tabellenzweiten Promille Hartha. Waren es doch andere Leute als am dritten Spieltag? Nein! Der FC Fusion machte mit dem folgenden Spiel einen großen Klassenunterschied mehr als deutlich. Andre und Michael wollten mal zu zweit von Beginn an stürmen und das taten sie auch. Michael legte Andre das 1:0 vor und dann legte Mario Andre und Michael jeweils das 2 und 3:0 vor. Auswechseln war angesagt. Nitsche schnappte sich den Ball, rannte aufs Tor zu, sah den mitlaufenden Andre, gab den Ball rüber, doch sein 3. Tor in diesem Spiel blieb Andre verwehrt. Dann kam auch noch Lars sein großer Moment, der aus 8 Metern freistehend ins linke Eck zielte und trotz Verletzung zu seinem Tor kam. Arne legte ihm denn Ball vor. Das 4:0. Kurze zeit später, selbe Situation wie vorhin, nur stürmte Andre alleine aufs Tor, Nitsche lief mit. Andre nahm sich den Ruf vom Teamchef: „Schenk das Tor Nitsche!“ ,zu herzen und gab den Ball rüber. 5:0 der Endstand.

FC Fusion vs. FFT Welle 2:0

Gegen FFT Welle war dann wieder 2 mal Andre der Auslöser zu einem ungefärdeten Sieg und der Aufstieg war jetzt schon so gut wie sicher.

FC Fusion : FC Connewitz 2:0

Es war wiedermal das Spiel der Rauferein: Andy konnte sich wieder mal nicht beherrschen und ging einfach auf Leute vom FCC los, aus völlig unnötigen Situationen heraus, fing dann auch noch Max an zu stänkern, der dann ausgewechselt worden war, ohne in dem Spiel gute Akzente zu setzen. Seine Einwechsler hatte sich da was andres vorgenommen, bekam den Ball zu gespielt, gab ihn quer rüber zu Andre und der brachte uns in Führung. Dann kurz vor Schluss noch eine Ecke. Andre zu Domi, der mit einem schönen Doppelpass zurück und das 2:0 weil der Keeper die Beine aufmachte. Fusion schlug den FC Connewitz, der die Köpfe nicht hängen lassen brauchte, denn die Klasse hatte der FCC gehalten.

FC Fusion : LOK Fans Mockau 2:1

Der Tabellenführer, der schon nach dem ersten Spiel des Tages sicher aufgestiegen war. Doch trotzdem gaben sie alles, hatten noch kein Gegentor kassiert und jedes Spiel gewonnen. Das sollte sich nun ändern. Zunächst ging der Tabellenführer in Front, Spielte die Abwehr des FC Fusion aus, die an diesem tag so selten geprüft worden war. Nun bekam sich Max mit dem Spieler in die Haare, der dem Teamchef am 2. Spieltag das Knie in die Weichteile rammen wollte. Dieser belöffelte Max so lange, bis es ihm reichte. Er schnappte sich den Ball, lief über das ganze Feld und legte dem Keeper ein ei ins Tor. Beeindruckend diese Einzelaktion. Die LOK Fans nun geschockt, ihr ersten Gegentor an dem Tag, das waren sie nicht gewohnt, und es sollte noch eins folgen. Andre brachte uns in Führung und die Zeit war fast vorbei. Der Schiedsrichter zeigte noch eine Minute an. Der FC Fusion schaukelte ganz cool den Sieg über die Zeit.

Finalespiel gegen die Sibirischen Tiger 5:0

Eine Demontage erlaubten sich nun die Tiger, die aus purem Spaß, ohne ernst und sich längst aufgegeben dem FCF hingaben. Mit 6 Feldspielern spielten wir in diesem Spiel. Es dauerte nicht lange, da brachte und Andre mit einem Doppelpack in Führung. Dann dauerte es eine kurze zeit, bis das dritte Tor durch Mario viel, der dann Andre noch mal ins Spiel lies. Michael legte alle drei Tore vor. Nun durfte auch der Teamchef mal, der für seine 4 Tagesvorlagen belohnt wurde und zum 4:0 traf. Nun ließen wir Andre noch mal aufs Tor stürmen, der frei vorm freien Tor nur die Latte traf. Was für ein Pech. Nun spielte ein Feldspieler der Tiger Keeper und wir bekamen einen 7 Meter. Neuling Tom durfte ran, weil Nitsche sich lautstark aus dem Tor für ihn stark gemacht hatte. Er traf nur den rechten Innenpfosten. Doch nun versuchten Michael und domi ihn gezielt zu suchen, damit er auch sein so gewünschtes Tor machen konnte, was er dann auch noch schaffte. Domi gab ihn den Ball, er schoss ihn rein. Fusion gewann mit 5:0. Max andy und Dirk waren schon nach hause gefahren und bekamen von dem was nun abging nix mehr mit.

Marios Freundin hatte eine Palette Radler geholt. Der FC Fusion war aufgestiegen. Trank nun auf diesen Erfolg. Auch ein paar Spieler der Tiger gesellten sich zu uns und man feierte gemeinsam. Arne hatte eine Siegeszigarre dabei, Domi spritze mit Bier um sich und man freute sich einfach über diesen Erfolg. Tom machte einen nicht mehr ganz so nüchternen Eindruck. er freute sich sehr zum ersten mal dabei gewesen zu sein und dann gleich zu den Aufstiegshelden zu gehören. Wir machten noch ein schönes Mannschaftsfoto und gönnten uns einen Fun-Bier Kick gegen die Ostblock Soccerz, der nach 3:3 beendet wurde, dort durfte der Ball mit allen Möglichen Utensilien geführt werden. Fuß, Hand, Bierbecher… J Ein geiler Tag ging zu Ende. Ein Tag, an dem wir uns immer zurück erinnern werden. Am Ende reichte es sogar zum 3. Platz. 

[Verfasser/Autor: Domi]

Heute waren schon 18 Besucherhier!
Aktuelle Umfrage  
 

Wo landet Hoffenheim am Saisonende??
Meister
Zweiter
Dritter
Vierter oder Fünfter
Sechster oder schlechter

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
 
 
Next Event  
  Zur Zeit finden keine Spiele, Turniere oder andere Events unter der Beteiligung mit dem FC Fusion Leipzig statt.  
Counter  
 
Zauberer Frankfurt
 
1. RSL-Tabelle  
   
Zukunft  
  Der FC Fusion Leipzig nimmt gemeinsam mit der ehem. I. Herren vom FC Connewitz and friends als SV Lindenau 1848 III. Herren am Leipziger Spielbetrieb teil. Um den FC Fusion Leipzig wird es in Zukunft ruhiger werden. Aber kleinere Comebacks wird es schon mal geben :-)  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=