.
Navigation  
  Newszentrale
  Kader
  Royal Saxonia League
  => RSL Saison 2005
  => RSL Saison 2006
  => RSL Saison 2007
  => RSL Saison 2008
  Freundschaftsspiele
  Turniere
  Top5
  Elf des Jahres
  Hall Of Fame
  Geschichte
  Statistikzentrale
  SV Lindenau III - Statistik
  Fakten, Fakten, Fakten
  Abseits vom Platz
  FC Fusion Galerie
  Forum
  Gästebuch
  Linkz
  Umfragebox
© 2007 Inhalt, Bilder und Texte by fc-fusion-leipzig.de.tl
RSL Saison 2007

RSL Saison 2007... >>


1. Spieltag

Lange mussten wir auf den Tag warten. Die Winterpause kam einen doppelt so lange vor. Das Kleinfeld hatte gerufen und die RSL ging in die 1. Runde. Mit Dirk, Domi, Lars, Micha, Andy, Arne, Mario und Fusions Neulingen Alex, Fabian und Ex-KSV Keeper Christian waren wir vollzählig und scheinbar bestens gerüstet für die 1. Liga.


Mockauer FC 99 1:0 FC Fusion Leipzig

Los ging es gegen einen alten Bekannten aus Liga 2. Alles war noch ein bisschen ungewohnt zu Beginn des Spiels. Die LOK Fans versuchten nichts anbrennen zu lassen. Zu zwingenden Chancen kamen wir nicht wirklich, doch auch die alten LOK Fans geizten vorm Tor. Doch am Ende konnte doch der Gegner jubeln, denn ein Spieler mogelte sich im Stillen durch die bis dato sichere Abwehr der Fusioner. Arne konnte den Ball nicht richtig festhalten und er kullerte ins Netz. Das 1. Spiel verloren.


FC Fusion Leipzig 1:0 Tom Cats

Die Tom Cats waren nun unser erster Gegner aus dem unbekannten Teil der letztjährigen 1. Liga. Auch hier begangen wir vorsichtig, doch aus sicherem Spiel hinten raus, fingen wir an mutiger zu werden. Fabian machte das Spiel schwungvoller. Dirk drängte nach vorne und Micha spielte die Bälle in der Mitte nach außen, so auch wie in jener Minute, als er Dirk den Ball nach rechts außen gab, der kurz und trocken mit der Pieke rechts unten den Ball in den Maschen versenkte. Die Tom Cats kamen nun, wollten den Ausgleich, doch Seele war da, parierte in der Not. .


FC Fusion 0:2 Vollgas Leipzig

In einem weiteren Stadtderby gegen Vollgas Leipzig kam man nicht über eine 0:2 Niederlage hinaus. Das Spiel war bis Mitte des Spiels sehr ausgeglichen. Viele Stimmen aus Liga 1 sagten im Vorfeld, dass Vollgas bekannt dafür sei, sehr lange auf Fehler des Gegners zu warten. Die versuchten wir nicht zu tun, als es dann doch vorm Tor hektisch wurde, ging ein Gegenspieler mit Gestreckten Bein zum Ball, traf ihn, genauso wie Lars, der verletzt aufgeben musste. Das Tor wurde nicht gegeben. Doch Vollgas machten nun Druck, spielten uns aus. Dirk passte einmal nicht auf und der Rückstand war da. Kurze Zeit später dann klassisches Unterzahlspiel, als wir gerade im Vormarsch waren. Domi fälschte noch ab, keine Chance für Arne, 0:2.


Grobmotorik Leipzig 2:1 FC Fusion Leipzig

Ein alter Bekannter stand uns nun gegenüber. Ein ausgeglichenes Spiel, doch schnell lagen wir hinten. Ein Pass, ein Schuss, ein Treffer. Seele stand in der richtigen Ecke, der Ball nicht unhaltbar. Im direkten Gegenzug: Fabian und Micha im Doppelpass, Ball zu Dirk, der zurück zu Micha, eine halbe Drehung, Ball am Keeper vorbei gelupft, der Ausgleich. Weiter ging es mit schönem Kombinationsspiel, doch ein Angriff von Grobmotorik reichte um die Träume vom 2. Dreier platzen zu lassen. Seele, zuvor noch den erneuten Rückstand mit einer Parade verhindert, stand nun so blöd, dass eine Bogenlampe über ihn drüber ins Tor segelte. Die 3. Niederlage im 4. Spiel.


FC Fusion Leipzig 0:0 Freizeit Hartha

Die Zeichen standen nicht gut, Fusion nach den ersten Spielen schon tief hinten drin und nun wartete der 2malige Meister, der die ersten Spiele etwas schwächelte. Doch hier ging es fast nur auf ein Tor. Hartha fast ohne Gegenwehr, kam nur einmal durch eine fragwürdige Freistoß Entscheidung vors Tor von Arne, der den Ball weltklasse aus der Ecke fischte. Die Abwehr stand hier hinten total sicher. Alex und Andy zum ersten Mal gemeinsam auf dem Platz ließen nix anbrennen. Durch Andys Anwesenheit, schaltete sich auch Alex mal mit in den Angriff ein, konnte ein, zwei gute Pässe bringen, die zu guten Chancen führten. Fabian hatte 3 und Micha mindestens 1 mal die Führung auf dem Fuß. 2 Punkte ließen wir liegen, Hartha hatte einen schmeichelhaft gewonnen, das wissen sie selbst. Ob man am 2. Spieltag wieder so ein Spiel gegen Hartha erwischt ist eher fraglich…


Fußball Giganten 1:0 FC Fusion Leipzig

Ein ausgeglichenes Spiel gegen die FuGis aus Crimmitschau, waren wir aus Liga 2 ja schon gewohnt. So auch heute. Doch bei Ecken kamen sie alle mit nach vorne. Das war unsere Chance mit einem schnellen Gegenzug alles klar zu machen. Gesagt, getan. Micha und der ballführende Fabian alleine vorm Tor des Keepers, doch Fabian vergab die sichere Führung erneut. Im direkten Gegenzug dann der C’tschauer. Andy rammte sehr ungestüm den Gegner um, Strafstoß. Keine Chance für Arne. 0:1 verloren.



FC Fusion Leipzig 2:0 FC Connewitz

Ein Sieg war nun längst überfällig. Doch der FCC gab sich kampflos nicht geschlagen. Doch zerstörte Micha FCCler Träume von einem Punktgewinn gegen Fusion. Alex sein traumhaftes Solo über das halbe Feld krönte Micha mit der Führung. Der Keeper half ein bisschen mit, der Ball quetschte sich durch seine Beine. Weiter ging es mit Fusioner Spielwitz, Fabian zu Micha, diesmal souverän am Keeper vorbei das 2:0 und die 3 Punkte, auf die wir so lange warten mussten.


Ostblock Soccerz 1:0 FC Fusion Leipzig

Das wohl bisher schwerste Spiel stand uns nun bevor und es entwickelte sich auch so. Anfangs eher langweilig ohne große Geschehnisse, muss man den Ostblockern wohl mehr Spielanteile zusprechen. Wir versuchten kämpferisch dagegen zu halten und lange sah es nach einem Unentschieden aus, doch dann stoppte Lars einen Angriff mit einem Foul. Wieder Strafstoß, wieder 0:1 und ein etwas glücklichen, aber auch verdienten Sieg für die Ostblock Soccerz.


FC Fusion Leipzig 1:1 Bad Boys LE

Die Kräfte wurden nun weniger, was man auch an der Führung der Bad Boys merkte. Die Konzentration ließ nach, doch der Wille, das Spiel nicht aufzugeben, war noch da wie im 1. Spiel. Alex versuchte einen Rettungsversuch, passte im richtigen Moment zu Micha, der uns den Ausgleich schenkte. Wir rissen nun das Spiel an uns, erarbeiteten uns Chancen. Doch auch die Bad Boys blieben gefährlich und kamen mit einem Pfostentreffer fast zur erneuten Führung. Dann hatte ausgerechnet Lars die Führung auf dem Fuß. Stand zentral vorm Tor des Gegners. Er hätte sich nur drehen müssen, volley abziehen, doch er spielte den Ball zu Fabian, der jenseits des Strafraums stand. Wäre er ein Abwehrspieler, könnte man sagen, er hätte den ball gut geklärt Wink Doch auch mit diesem Punkt waren wir zufrieden, denn mit Brigade Fix, die nicht angereist waren, hatte man das nächste Spiel mit 2:0 gewonnen.



Sibirische Tiger 1:3 FC Fusion Leipzig

Da blieben nur noch die Tiger übrig. Die wollten unbedingt nach Hause und waren schon gar nicht mehr richtig da. Fabian war wieder richtig da, wollte endlich sein Tor machen und tat das gleich. Mit einem Doppelpack verabschiedete er sich unter die Dusche. Fusion stürmte, wollte das 3:0, doch die Tiger waren es, die mit einem schnellen Gegenzug zum 1:2 kamen. Leichtsinn breitete sich bei Fusion aus, doch Arne schoss Mario an, der Ball war im Netz und das Spiel mit 3:1 gewonnen.


Der 1. Schritt war getan in Richtung Klassenerhalt, denn am Ende sprang Platz 7 heraus. Denkt man an die liegen gelassenen Punkte vom Spiel gegen Hartha, FuGis oder Bad Boys, dann wäre viel mehr drin gewesen. Aber am Ende wollen wir ja oben bleiben und keine utopischen Meisterschaftsreden aufkommen lassen. Der Teamgeist hat gestimmt und die Abwehr könnte sich schon am 2. Spieltag zu einer richtigen Mauer festigen. Arne hat weltklasse gehalten und vorne war es auch schön mit anzusehen, wie Fabian, Micha und Dirk richtig versuchten so viel wie möglich für uns rauszuholen. Wenn wir am 2. Spieltag da weiter machen, wo wir aufgehört haben, dann können wir so und nur so unsere Ziele erreichen. Die Konkurrenz wird nicht schlafen, die Spiele werden härter werden. Doch zumindest zum 1. Spieltag kann man sagen: 1. Liga macht verdammt viel Spaß !


RSL Saison 2007... >>



2. Spieltag der RSL 2007 (kompletter Bericht)


09.06.2007, der 2. Spieltag stand auf dem Plan und der Spielplan war der Gleiche wie am 1. Spieltag.

Im ersten Spiel setzte es gleich eine bittere Niederlage gegen den Mockauer FC. 0:3 ging man hier unter, hatte wenig Chancen gegen gut hinten drin stehende Gegner, die das schnelle Auskontern funktioniert. Mario und Dirk kamen statt um 9 erst 9:45 und hielten es nicht für notwenig sich mal umzuziehen.
Anschließend traf man auf die Tom Cats, die man ja beim letzten mal mit 1:0 bezwingen konnte. Auch dieses mal hatten wir mindestens 7 gezählte 100%ige Chancen das Ding sicher zu gewinnen, doch es rächte sich, der Gegner bekam einen Freistoß, der Ball ging an den Pfosten und rein. Mit genug Chancen um 3 Spiele damit zu gewinnen, musste man mit hängenden Köpfen das Feld räumen. Dirk hatte kurz vor Schluß noch den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, vergebens.

Vollgas war der nächste Gegner. Hier stellten wir uns gar nicht so dumm an, konnten 2 mal gut in den Strafraum des Gegner eindringen, doch der Vizemeister hatte schnell erkannt, auf welche Art und Weise man heute gegen uns Tore machen kann. Lars passt zum Keeper, Brustannahme, doch anstelle den Ball wegzuschlagen, ließ er ihn 3 mal aufkommen, der Gegner bedankte sich mit dem 0:2, unsre Moral für das Spiel war nach dem Treffer 0. Am Ende hieß es 0:3, na ja, haken wir es ab.
Grobmotorik war der nächste auf der Liste. Schön druckvoll konnten wir hier unser Spiel machen. Clemens bereitete der Abwehr durch seine Wusligkeit so manchen seelischen Schaden, so auch beim Führungstreffer. Clemens war bis zur Grundlinie vorgedrungen, passte dann schön in den Rückraum zu Lars, der schob lässig ein zur Führung. Grobmotorik nun am Drücker, Seele parierte, doch im Nachschuss war e geschehen, der Ausgleich war da. Wieder hatten wir 2 sichere Punkte verloren, denn Chancen, die Führung auszubauen hatten wir auch.

Freizeit Hartha……..was soll man sagen. Mit dem Spiel hätten wir in die Geschichtsbücher der RSL eingehen können, doch es sollte nicht sein. Hartha legte vor, 0:1, doch dann kamen wir ins Spiel. Clemens wurde im Strafraum gelegt – 9 Meter. Micha verwandelte 1:1 alles schön. Nur kurze Zeit später, der Ball im Netz, Clemens hob den Arm, und das Spiel war gedreht, doch bekanntermaßen hatte unser Keeper nicht seinen besten Tag und Hartha drehte erneut das Spiel. Was soll man sagen…..
Überraschender Weise waren es die Fußball Giganten, die usere Moral wieder stärkten, denn mit einem 4:2 Sieg ging man hier aus dem Spiel, wo auch Seele endlich mal 3 sehr gute Paraden zeigte. 3 Treffer gingen auf Michas Konnte, Vorlagen 2 x Clemens und 1 x Lars, und unser linksaußen legte auch noch für Clemens vor.

Gegen den FC Connewitz war es dann das Spiel von Micha und Dirk, denn letzterer legte beide Tore für Micha vor und man gewann gegen geschwächte FCCler mit einem sicheren 2:0. Das gleiche Ergebnis in umgedrehter Form dann gegen Ostblock. Nach dem 0:1, konzentrierte sich alles nach Vorn, laut Captain Alex hätte man nun noch was reißen können, doch Seele legte denn Ball beim Abstoß aus der Hand und Totti bedankte sich wie Carsten Jancker damals gegen die Löwen mit dem 0:2, das Spiel war damit erledigt.


Die Bad Boys fertigten uns dann mit 0:3 ab, da unser Mittelfeld Mario und Dirk lieber zusahen, wie Lars und Alex hinten zu zweit gegen 3 Gegner die Tore kassierten. Seele parierte hier anfangs noch gut, doch gegen die Tore hatte er wenig Chancen.
Damit standen wir immer noch bei 7 Punkten. Der Spieltag drohte in einer Katastrophe zu enden. Gegen Brigade sollte nun ein dreier her, doch am Besten wir reden nicht drüber. Das Spiel ging fast nur in eine Richtung. Einen sicheren 2:0 Vorsprung erspielten wir uns nach einer Ecke von Micha zuerst Domi erfolglos mit dem kopf, dann im Nachschuss das 1:0. Das 2:0 legte Domi mit einem weiten Pass auf Micha auf. Doch An diesem Tag war es egal wie viele Tore wir schießen, der Gegner schoss mehr, unser Keeper war nur noch körperlich anwesend, zeigte beim den nun folgenden 4 Treffern nur noch minimalen Einsatz. Zwischendurch gingen wir durch Clemens erneut in Führung, doch am Ende verloren wir 3:4.

Gegen die Tiger erkämpfte man sich dann ein 2:1 Sieg, der lange auf der Kippe stand. Abwehrchef Alex krönte seine gute Leistung an dem Tag, schoß hier beide Tore, den ersten von Mario vorgelegt. Marios beste Aktion an diesem Tag. Mit 10 Punkten schafften wir es trotzdem noch dem Gang auf die Abstiegsplätze zu entkommen. Am 3. Spieltag steht dann Arne oder Nitsche wieder im Tor, dann haben wir auch wieder einen sicheren Rückhalt. Seele hat es ein wenig verpasst, sich dieses mal zu beweisen, das ist ihm nur gegen die FuGis gelungen. Wir wissen nicht wirklich was mit dir los war Seele, aber gut war das nicht.

Am. 2. Spieltag müssen wir uns dann wirklich reinhängen. Alex sagte mir jetzt schon, dass er eventuell nicht da sein wird, was ein derber Verlust für die Abwehr wäre. Mit Nitsche im Tor und Andy und Arne in der Abwehr wäre das Ganze vielleicht wieder ausgeglichen, wir werden es sehen.

Danke Sperber !!! ,,Ich verspreche euch an jedem Spieltag dabei zu sein!“ …. Reden wir nicht weiter drüber. Vielen Dank für deine Unterstützung.

 

RSL Saison 2007... >>




RSL Finale 2007

 

Beim RSL Finale 2007 sollte es also zum Zwei- und/oder Dreikampf zwischen Fusion, Brigade FIX und dem FC Connewitz um den Klassenerhalt kommen. Doch statt Spannung nur müdes gähnen am letzten Spieltag. Brigade blieb fern vom Mariannenpark und der FCC hatte mit 10 Punkten einen zu großen Rückstand auf die blau-weißen und schon vor dem ersten Spiel stand fest, dass nur ein Team die Klasse halten kann, nämlich wir.

 

Genau das kam und eigentlich sehr gelegen, denn mit Fabian, Clemens und Micha fehlten die Toremacher der anderen Spieltage. Mario kam zu keiner einzigen Torchance und Chris war einen Tick zu zögerlich vorm Tor, vergab 3 sehr gute Chancen in 3 Spielen. Durch den mangelhaften Sturm blieben die guten Akzente in Abwehr und Mittelfeld relativ ungenutzt und gegen Mockau, Tom Cats und Connewitz kam es nur zu einem 0:0, was ein bisschen ärgerlich war, denn besonders gegen Mockau und die Tom Cats, waren wir das Tempo machende Team. Doch Mario, der eigentlich im Sturm für Tore sorgen sollte, drehte im Mittelfeld lieber 3 Pirouetten, anstelle links und rechts Nico oder Dirk zu bedienen, deren Weg frei zum Tor war.

 

Nach 2 Niederlagen gegen Ostblock (ärgerliches 0:1) und Vollgas (0:2), trafen wir dann auf Freizeit Hartha, die wir wiedermal mit einer überragenden Leistung fast geschlagen hatten. Chris, der diesmal den müde gewordenen Mario in der Startelf ersetzte, konnte sich das ein oder andere mal gut vorne einbringen. Die tragischste Figur in dem Spiel war jedoch Domi. Zunächst Nico einen schönen langen Ball vor die Füße gelegt und das 1:0 vorbereitet und kurz vor dem ende rollte ihm ein schwacher Pass des Gegners über seine verhakten Füße, was zum 1:1 führte. Hartha wieder mal desolat, wie schon an Spieltag 1 und 2, doch 3 Punkte für den FCF gab es abermals nicht. Es sollte das einzigste Tor des Tages sein.

 

Gegen die Bad Boys setzte es eine diesmal verdiente 0:2 Niederlage. Gegen den späteren Meister konnte man dies wohl auch verkraften. Im letzten Spiel verlor man auch noch gegen hinten drin stehende Grobmotoriker, die ihre einzigste Chance nutzten und TORWART Dirk einen einschenkten. Der 95 Jahre alte Schiedsrichter stellte sich in einem Fusioner Angriff Domi in den Weg, der diesen zur Seite stieß. Doch dummerweise verpasste der alte Sack damit einem Spieler von Grobmotorik einen voll auf die 12. Blutend blieb er 2 Minuten am Boden liegen und der Schiedsrichter wusste gar nicht mehr wo oben und unten ist. Man sollte echt überlegen, ob man so einen Vollpfosten im grünen Hemd noch mal pfeifen lässt. Das Ergebnis in dem Spiel war dann eh egal, als Mario auch noch Nico, unseren besten Mann, aus dem Spiel holte und sich selbst einwechselte. Mehr als festrennen auf der rechten Seite war für unseren Stürmer dann auch nicht drin. Aber mit einem Blick zum FC Connewitz war nur noch festzustellen, dass sie auf 3 Punkte rangekommen waren, doch der Spieltag war vorbei.

 

Tiger nicht da, die sich unsportlicherweise als Tabellenletzter noch nich mal aus Spaß an der Freunde am letzten Spieltag erschienen. Brigade auch nicht da, wer weiß warum und die FuGis bekamen ja die Rote Karte. Nur 9 Teams, nur 8 Spiele, ein sinnlose Spieltag für die 1.Liga, der sich wohl am meisten für die Bad Boys gelohnt hat, die Hartha als Meister ablösten. Wir dürfen auch nächstes Jahr Erstligafußball spielen und müssen 2008 beweisen, dass wir trotz des Rauswurfs der Giganten, es verdient haben in Liga 1 zu sein.

 

Jungs, unser erstes Jahr in der 1.Liga, es hat super viel Spaß gemacht mit euch. Wir sind ein Team geworden, haben System und Ruhe in unserem Spiel gefunden, was zwar noch mehr verbessert werden muss, aber echt Spaß macht. Wenn Clemens und Fabian uns erhalten bleiben, dann sind wir mit Nico im Team eine gefährliche Mischung im RSL - Jahr 2008!!!

Heute waren schon 3 Besucherhier!
Aktuelle Umfrage  
 

Wo landet Hoffenheim am Saisonende??
Meister
Zweiter
Dritter
Vierter oder Fünfter
Sechster oder schlechter

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
 
 
Next Event  
  Zur Zeit finden keine Spiele, Turniere oder andere Events unter der Beteiligung mit dem FC Fusion Leipzig statt.  
Counter  
 
Zauberer Frankfurt
 
1. RSL-Tabelle  
   
Zukunft  
  Der FC Fusion Leipzig nimmt gemeinsam mit der ehem. I. Herren vom FC Connewitz and friends als SV Lindenau 1848 III. Herren am Leipziger Spielbetrieb teil. Um den FC Fusion Leipzig wird es in Zukunft ruhiger werden. Aber kleinere Comebacks wird es schon mal geben :-)  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=